Gemeinde aktuell

Liebe Besucher unseres Blogs!


Die Sächsische Staatsregierung hat mit Wirkung vom 4. Mai Lockerungen bestehender Coronabeschränkungen beschlossen. Demzufolge sind Gottesdienste und gottesdienstergänzende Gemeindeveranstaltungen unter Einhaltung der bestehenden Hygienevorschriften und der Abstandsregelung erlaubt.

Die möglichen Lockerungen machen Hoffnung, aber die Abstands- und Hygienevorschriften machen es auch kompliziert.

Wegen der Abstandsregelung können wir uns in unserem Gemeinschaftshaus vorerst leider nur in kleineren Gruppen treffen und folgende gottesdienstliche Veranstaltungen anbieten:

Bibelgespräch
wöchentlich immer Montag 19.00 Uhr

Gebetstreffen
nach Absprache

Gottesdienst zur Landeskonferenz
Sonntag 17. Mai 10.00 Uhr Livestream Übertragung

Zu diesem Gottesdienst sind alle eingeladen, die zuhause kein Internet haben, oder auch sonst bei keiner anderen Veranstaltung dabei sein können. Das werden in erster Linie die Älteren und allein Lebenden sein.  Wer darüber hinaus gern dabei sein möchte, melde sich bitte bis spätestens Sonntag, den 10. Mai bei Thomas Hoffmann (035873/183204 – auch per Anrufbeantworter), dies ist notwendig, da wir durch die Abstandsregelungen zahlenmäßig begrenzt sind, und die Besucherzahl koordinieren müssen.

Wie es danach mit unseren Veranstaltungen weitergehen wird, darüber werden wir in unserem Schaukasten und über unseren Internetblog informieren.
Zur Überbrückung der fortwährenden Zeit mit nur beschränkten Gemeindeveranstaltungen verweisen wir gern auf die vielfältigen Möglichkeiten, Gottes Wort verkündigt zu bekommen in Bild (z.B. Bibel-TV), Ton (z.B. ERF plus), Buch (z.B. die Bibel) und wo möglich auch im Internet (z.B. auf der Website der evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsen)

Auch unser Sächsischer Gemeinschaftsverband bietet jeden Sonntag 9.30 Uhr einen Gottesdienst und jeden Mittwoch 19.00 Uhr eine interaktive Bibelstunde an.

Zum Livestream

Unser Gemeinschaftspastor Thomas Hoffmann steht in nach wie vor gern für Fragen, Hilfe, aber auch Gespräche und Gebet zur Verfügung unter Tel. 035873/183204 oder auch Mail thom.hoff@web.de oder Handy bzw. WhatsApp 01523/3520117.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle gern die Herrnhuter Losung vom 6. Mai mit auf den Weg geben:
„Ich will die Finsternis vor ihnen her zum Licht machen und das Höckerige zur Ebene.“ 
(Jesaja 42,16)

In dem ganzen Kapitel kündigt Gott durch Jesaja den Messias an, den Knecht Gottes. Wir wissen heute, dass es Jesus Christus ist, unser Retter. Gott kündigt dort keine leichte Zeit an, aber er sagt auch, dass er „die Blinden auf dem Weg leiten will, den sie nicht wissen“. Das sind hoffnungsvolle Zusagen auch für unsere Situation!

Gott will aus Finsternis Licht machen und uns trotz Blindheit und Unwissen und wo es holprig ist, gute Wege führen. Ihm können Sie mehr vertrauen, als sich selbst und allen „Propheten“ dieser Tage, die zu wissen scheinen, was kommt und wie alles wird. Beten Sie ganz einfach und vertrauensvoll zu unserem Herrn und Gott, dass er uns Licht und einen klaren Blick schenkt – für Ihr persönliches Leben, und für unsere ganze Gesellschaft.

Seien Sie Gott anbefohlen und herzlich gegrüßt!
Ihre Landeskirchliche Gemeinschaft Zittau